Das Kenia-Abenteuer beginnt…

Wir, die neun immer gut gelaunten Weitblicker, sind in den Flieger gestiegen und haben uns auf ins unbekannte Land gemacht. Uns erwartet eine Zeit voller neuer Erfahrungen und kulturellem Austausch. Gestartet als ahnungslose Helfer werden wir hoffentlich als gut ausgebildete und hochprofessionelle Bauarbeiter ins regnerische Münster zurückkehren. Unser Gemütszustand: Eine Mischungs aus Vorfreude, Nervosität und voller Tatendrang, die Reise als unvergessliches Erlebnis in Erinnerung zu behalten.

Bereits die erste Hürde mit einem gecancelten Flug durch einen Streik von AirFrance haben wir erfogreich als Team gemeistert und die neue Route führte uns über Hannover, Zürich nach Nairobi. Der Schweizer Käse war ein Gaumenschmaus 🙂 Morgen geht es dann zum Ziel der Reise ins kleine Kikambala. Dieser Weg wird nicht einfach sein, er wird steinig und schwer.

Wir sind alle sehr erleichtert, dass der erste Part geschafft ist und wir im Hotelzimmer sitzen. Anne sammeln wir morgen früh am Flughafen noch ein und dann ist die Crew wieder vollständig. Dennoch realisieren wir es noch nicht ganz, dass wir uns wirklich in Kenia befinden und das Abenteuer schon begonnen hat. Wir freuen uns, wenn uns Bernd morgen in Mombasa empfängt und wir endlich ankommen können. Der von Bernd bestellte Käse und die Salamistangen sind ohne Probleme durch den Zoll gekommen. Next Stop: Kikambala wir kommen!

#gokenya2018 #kwayenga #harambee

 

 

Eintrag auf Facebook teilen
Eintrag auf Twitter teilen

1 Kommentar zu “Das Kenia-Abenteuer beginnt…”

  1. vera maass schreibt:

    Mrz 03, 18 um 12:45

    Super eine gute Zeit und viel Erfolg!


Kommentieren