Frauen in Dogbo…

P1030218Ein paar Tage habe ich mich eingelebt und es ist mir aufgefallen, dass ich fast gar keinen Kontakt zu Frauen habe. Irgendwann hat mich das auch richtig genervt. Von den Männern werde ich schon anders behandelt als eine schwarze Frau. Das heißt ich darf mit im Wohnzimmer sitzen, wenn sie Schnaps trinken, manchmal kriege ich auch welchen angeboten. Auch kann ich mich ganz normal mit den Männern unterhalten (soweit das mein Französisch zulässt natürlich). Aber dann bin ich doch eben ‚nur‘ eine Frau und dauernd will mich einer heiraten oder mich mit jemandem verheiraten. Und dann wird immer mein Aussehen beurteilt. Aber eine meiner Aufgaben hier ist es ja (als erste WeitblickerIN vor Ort) ein bisschen mehr über die Frauen heraus zu bekommen. Also hab ich aktiv ein bisschen mehr Kontakt gesucht. Peter wohnt bei einem Mitarbeiter von ProDogbo und der hat zwei Frauen. Außerdem wohnen dort noch die Schwägerin und die Mutter von dem Mitarbeiter. Zu denen hab ich jetzt ein bisschen den Kontakt gesucht und als erstes haben sie mir schon mal die Haare geflochten. Aber wir haben auch schon angefangen uns ein bisschen zu unterhalten.

Women in Dogbo…

A few days I just got used to life in Dogbo and then I realized that I have almost no contact to women here. At some point I got really annoyed. Men here treat me different from a black woman. That means I may sit with them in the living room when they drink liquor. Sometimes they even offer me some. Moreover, I can have a normal conversation with them (at least as far my French allows for that). After all, I am still ‘only’ a woman and all the time someone wants to marry me or make me marry someone else. All the time I get comments on my looks. However, one of my tasks here (being the first female Weitblicker in Benin) is to find out more about women in Benin. Peter lives with one of the employees of ProDogbo, who has two wives. Furthermore, his sister in law and mother live there too. Thus, I am trying to spend some more time with them. First thing they did was braided my hair. But we have also had a few first conversations.

Eintrag auf Facebook teilen
Eintrag auf Twitter teilen

1 Kommentar zu “Frauen in Dogbo…”

  1. Desi schreibt:

    Dez 12, 09 um 21:44

    Sehr interessantes Thema!
    Wie sieht es eigentlich mit der Bildung der weiblichen Bevölkerung aus? Vielleicht könnten wir diesbezüglich auch aktiv werden – wenn Bedarf besteht… Wie siehst du das Clara?

    Grüße nach Benin! 🙂


Kommentieren