Uni-baut-Uni: Die letzte Aktion im Rahmen meines Projekt-Einsatzes

Hallo zusammen,

heute bleibt mir noch exakt eine Woche bis zu meiner Abreise und ich muss zugeben, dass ich es mir noch gar nicht vorstellen kann, das T-Shirt wieder gegen einen dicken Pullover mit Wintermantel einzutauschen. Aber mal sehen, was die letzten Tage noch mit sich bringen werden.

Ausflug mit Jacques und Fabrice


Die letzte Woche haben wir überwiegend damit verbracht, den Fragebogen zu den Studienbedingungen am INJEPS von den Studenten ausfüllen zu lassen. Dies stellte sich jedoch erneut als etwas schwieriger als erwartet heraus, da sich die Arbeitnehmer in Porto Novo weiterhin im Streik befinden und viele Kurse deswegen ausgefallen sind. Trotzdem haben wir es Dank Fabrice (ehemaliger Studenten-Präsident) jedoch geschafft, die Umfrage in allen anwesenden Klassen durchzuführen, sodass uns insgesamt 330 Rückmeldungen (mehr als 50% der Studenten des INJEPS) zur Auswertung zur Verfügung stehen.

Noch einmal Porto Novo und beninisch kochen

Nachdem die letzte große Aktion im Rahmen meines Uni-baut-Uni-Praktikums also abgeschlossen ist, fange ich langsam damit an, meine Rückreise in die Heimat vorzubereiten. Gleichzeitig ist es mir jedoch auch wichtig, noch einmal möglichst viel mit den Leuten zu unternehmen, die mich während der gesamten Zeit in Porto Novo begleitet haben. Dementsprechend habe ich unter anderem mit Bibiane und Lucrèce einen weiteren beninischen Koch-Nachmittag veranstaltet, mit Jacques und Fabrice einen Ausflug in die Umgebung gemacht und mit Lambert bei dem ein oder anderen Bier über die Zeit in Benin gesprochen.

Studienumfrage am INJEPS

In der letzten Woche werde ich abschließend noch einmal nach Dogbo reisen, um mich von den Leuten unserer Partner-Vereine pro dogbo und ESI zu verabschieden und außerdem ist noch ein Ausflug mit den Studenten der Hochschulgruppe „Les amis de weitblick“ geplant.

Hierüber werde ich dann in meiner voraussichtlich letzten Nachricht aus Benin berichten.

Ich wünsche euch eine schöne Woche.

Viele Grüße
Angela

PS: Noch eine Sache, die ich hier an der Uni äußerst bemerkenswert finde: In dieser Woche steht die Klausur-Phase für die Studenten des INJEPS auf dem Programm : Montag: 8-10 Uhr: 1. Klausur, 10-12 Uhr: 2. Klausur, 15-17 Uhr: 3. Klausur, 17-19 Uhr: 4. Klausur. Dienstag, Mittwoch und Donnerstag sehen in etwa ähnlich aus…

Eintrag auf Facebook teilen
Eintrag auf Twitter teilen

1 Kommentar zu “Uni-baut-Uni: Die letzte Aktion im Rahmen meines Projekt-Einsatzes”

  1. Konigorski, Johannes schreibt:

    Feb 05, 14 um 10:04

    Hallo Angela, dann wirst du vielleicht noch die Gelegenheit bekommen, unsere(pro dogbo/ESI)neue Praktikantin, Johanna Apel kennenzulernen, die hier in Kleve an der Hochschule Rhein-Waal studiert. Vielleicht noch eine gute Gelegenheit für einen ersten Austausch unter Studentinnen und vielleicht später noch auszubauenden Kontakt… :-) Alles Liebe Johannes


Kommentieren