Volltanken bitte! Macht 7 Euro

Tanken macht in Algerien einfach Spaß.

Algerien hat reichlich Bodenschätze. Es ist sogar OPEC Mitglied. Algerien hat die 14. größten Erdölreserven der Welt. Bei Gas liegt das Land sogar auf dem 8. Rang. Energie ist also genug vorhanden. So scheint es. Benzin kostet dementsprechend nichts. Für 23 Dinar bekommt man hier nen Liter Super. Und genauso super finde ich das auch. 23 Dinar sind bei meinem Geld-Dealer (tausch hier immer bei so nem Handyladen, weil da der Kurs besser ist) ungefähr 0,19 Euro Cent. Dafür kannste es nicht selber machen. Für das Geld kriegste bei uns gerade mal ne Flasche Sprudel.

Naja, weil hier Energie so billig ist, wird hier in meinem Wohnheim aber auch die ganze Zeit durchgeheizt. Klimaschutz… Fehlanzeige. Ich hab jedenfalls die Fenster seit Wochen sperrangelweit auf, weil sich die Heizungen einfach nicht abstellen lassen und mir so viel zu heiß ist.

Eintrag auf Facebook teilen
Eintrag auf Twitter teilen

2 Kommentare zu “Volltanken bitte! Macht 7 Euro”

  1. Moritz Rüller schreibt:

    Nov 25, 09 um 21:01

    Heheh, wer schätzt denn hier das Wasser so gering ein! Wir wissen doch alle: Wasser spendet leben (“Die Wüste lebt!”), Öl bringt uns denn Kollaps! ;-) … dabie muss ich zugeben dass mich der Steuerbefreite Sprit auf en Kanarischen Inseln zu 94 cent je Liter schon begeistert hatte…aber bei deinem betrag: “Dafür kannste es nicht selber machen.”

  2. Niv schreibt:

    Nov 25, 09 um 22:23

    In New York war ich auch mal in nem Hostel da ging die Heizung auch nicht abzustellen. Ob die Finesse der Thermostate mit der direkt mit der Verfügbarkeit von Erdöl korreliert? :)


Kommentieren