Dubai – Johannesburg

Wir sitzen hier zu dritt vorm Computer im Gemini Backpackers Lodge in Johannesburg. Dubai liegt hinter uns. Wir haben nun zu kaempfen mit einem Temperaturunterschied von 20 Grad! In Dubai hatten wir tagsueber bis 45 Grad und hier sinds kuehle 19 Grad. Kurzfristig hat sich ergeben,dass wir in Dubai bei Fabio unterkommen konnten. Er ist ein super netter, charmanter und gastfreundlicher Italiener, der uns in seiner Suite mit Blick auf die Skyline von Dubai beherbergt hat. Dubai ist unglaublich. Eine stadt, inenrhalb weniger Jahre mitten in der Wueste hochgezogen. Keine Ahnung, wie viele weltrekorde Dubai inne hat. Momentan wird das hoechste Hochhaus der Welt gebaut, dass ueber 800m hoch werden soll. Die unzaehligen Baustellen tummeln von tausenden von Gastarbeitern. Die Ausfahren werden von ‘human traffic lights’ bewacht. Die Hitze hat uns ziemlich fertig gemacht. Besucht haben wir eine Moschee, den Strand, das Hotel Burj al arab, das einzige 7 sterne Hotel der Welt, haben den alten Markt besucht und sind auf dem Creek gefahren. Abends waren wir lecker original arabisch essen. Eine besondere Delikatesse war “brain” , also das Gehirn einer Kuh, das beim draufbeissen nachgegeben hat, also sehr weich war.

Das Meerwasser war selbst nachts noch seehr warm, geschaetzte 26 Grad. Die vielen Eindruecke muessen wir jetzt erstmal verarbeiten. Morgen bleibt dazu allerdings nicht viel Zeit, da wir nach Soweto fahren und das Apartheidmuseum besuchen wollen.

Eintrag auf Facebook teilen
Eintrag auf Twitter teilen

Kommentieren